Glyphe der Woche
@Minimatype


English version

¸


Laufweite: 3 Pixel



¸ cedilla Unicode 00B8


Cedille (Cedilla)


Die Cedille – ¸ – war einst ein Buchstabe z. Dieser hatte eine komplizierte Beziehung mit dem Buchstaben c. Nachdem sie eine Weile nebeneinander gesessen hatten, gingen sie im Königreich von Kastilien eine Verbindung ein. Anfänglich war das z in vielen Schriften deutlich prominenter und das c war nur ein unauffälliger Bogen. Doch das sollte sich bald ändern. Es mag an älteren, lange zurückgehenden Traditionen gelegen haben oder nicht, jedenfalls wurde bald das c als der maßgebliche Partner des Paares angesehen, ein bekanntes Gesicht aus der Heimat, wohingegen das z zum fremden Modifikator wurde. In den schicksalhaften Händen der Zeit wurde das c zum vollwertigen Buchstaben rehabilitiert, während das z nun in in eine winklige Miniaturform zusammensank. Zur Cedille geworden, wurde es aus in der Kastlilischen Sprache letztlich ganz verbannt. Jedoch hatten benachbarte Sprachen, Französisch und Portugiesisch seien genannt, bereits seit längerem ein Auge auf den exotischen Hauch der Cedille geworfen, und beherbergten das c-Cedille-Paar. Auch wenn die Cedille von kleiner Gestalt blieb, wurde auf ihre angemessene Repräsentation zunehmend großen Wert gelegt. Als einige Zeit vergangen war, wurden sogar entferntere Sprachen wie Türkisch auf die Cedille aufmerksam und verkuppelten sie erfolgreich mit anderen Buchstaben. Aus ihr wurde ein erfolgreiches diakritisches Zeichen, aufgenommen in die zweite Gruppe von Unicode-Zeichen. Bis heute tritt sie an der Seite vieler Buchstaben in vielen Sprachen auf und ist auch solo aktiv.

Wie alle elementaren diakritischen Zeichen wird die Cedille bei 00B8 technisch gesehen nicht zur Konstruktion zusammengesetzter Buchstaben verwendet, sondern ausschließlich als unverbundenes Zeichen. Aus Coolnessgründen sieht man sie aber trotzdem möglichst¸ knapp¸ gesetzt¸ neben anderen Zeichen. Gleichermaßen verbindet sie sich auch mit sich selbst.¸¸¸¸¸¸¸¸



zurück zur Hauptseite


Glyphe der Woche: ¸ cedilla 00B8





Minima kaufen



Home | MinimatypeMinimatype auf FacebookMinimatype auf Twitter





Produziert von Minimatype
Minimatype | René Finken | Pontstraße 178/180 | 52062 Aachen | Germany


M
yes, we're open!